100 Prozent unabhaengiges Ratgeberportal

Realschulabschluss Volkshochschule

Wenn man den Realschulabschluss nachholen möchte, hat man verschiedene Möglichkeiten und sollte auch die Volkshochschule als wichtige Säule des zweiten Bildungsweges ernst nehmen. Die VHS steht in den Augen vieler Menschen zwar vor allem für Hobbykurse, doch man kann hier auch einen Schulabschluss nachmachen und auf diese Art und Weise die eigene Bildung auf ein höheres Niveau heben. Zumindest eine Bildungsberatung bei der VHS sollten all diejenigen, die die mittlere Reife auf dem zweiten Bildungsweg anstreben, also schon in Anspruch nehmen.

Realschulabschluss an der Volkshochschule nachholen

An der Volkshochschule kann man nicht nur Fremdsprachen lernen, an Kulturexkursionen teilnehmen oder sich dem Nähen widmen, sondern auch Schulabschlüsse nachholen. An vielen Volkshochschulen werden daher spezielle Lehrgänge angeboten, die den mittleren Schulabschluss zum Ziel haben. Regelmäßiger Präsenzunterricht an der örtlichen VHS sorgt für eine feste Struktur, die vielen Menschen hilft, ihre Ziele zu erreichen.

Dabei ist festzuhalten, dass unterschiedliche Kurse zu den verschiedenen Themenkomplexen stattfinden, wodurch die fachliche Bandbreite des Realschulabschlusses auch an der Volkshochschule gewährleistet werden kann. Die Kurse können dabei vormittags, nachmittags oder auch abends stattfinden. Es kommt somit auf den VHS-Lehrgang an, ob man den Realschulabschluss berufsbegleitend nachholen kann oder nicht.

Voraussetzungen für den Realschulabschluss an der VHS

Wer den Realschulabschluss an der Volkshochschule nachholen möchte, muss sich erst einmal Gedanken darüber machen, ob er die Voraussetzungen erfüllt. In der Regel muss man im Besitz des Hauptschulabschlusses sein. Ohne Schulabschluss kann man sich den Zugang aber dennoch sichern, sofern entsprechende Vorkurse an der Volkshochschule angeboten werden. Ausreichend Zeit, eine hohe Motivation, Ausdauer, Disziplin und Ehrgeiz dürfen für den nachträglichen Erwerb der mittleren Reife ebenfalls nicht fehlen.

Dauer des Realschulabschlusses an der Volkshochschule

Um den Realschulabschluss an der Volkshochschule nachzumachen, muss man etwas Zeit mitbringen. Je nach Umfang des wöchentlichen Lernpensums, dem zugrundeliegenden Konzept und der jeweiligen Vorbildung kann es hier durchaus Unterschiede geben. Grundsätzlich sind zwischen zwölf Monate bis zu drei Jahre zu veranschlagen.

Kosten für den Realschulabschluss an der Volkshochschule

Da es sich bei den Volkshochschulen um gemeinnützige Einrichtungen der Erwachsenen- und Weiterbildung handelt, steckt hinter den Bildungsangeboten keine Gewinnerzielungsabsicht. Stattdessen geht es vielmehr um die Erfüllung des Bildungsauftrages. Dementsprechend müssen diejenigen, die an der VHS den Realschulabschluss nachholen möchten, keine allzu hohen Kosten befürchten. Der Lehrgang sowie die Lernmittel müssen zwar bezahlt werden, doch die dadurch entstehenden Ausgaben halten sich in Grenzen.

Realschulabschluss an der Volkshochschule nachmachen – Die Vor- und Nachteile

Die Volkshochschulen sind ein wichtiger Bestandteil des Bildungswesens in Deutschland und widmen sich unter anderem dem zweiten Bildungsweg. Dies zeigt sich anhand dessen, dass man hier beispielsweise den Realschulabschluss nachholen kann. Nachdem man sich mit den betreffenden Details befasst hat, muss man schlussendlich eine Entscheidung treffen. Dabei hilft es, die Vor- und Nachteile abzuwägen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen dabei behilflich sein:

Pro:

  • Das Volkshochschulwesen hat in Deutschland eine lange Tradition. Dementsprechend finden sich bundesweit zahlreiche Volkshochschulen.
  • Die Kosten an der VHS sind sehr gering, so dass es finanziell kein Problem ist, hier den Realschulabschluss nachzuholen.
  • An der VHS lernt man gemeinsam mit Gleichgesinnten und kann etwaige Fragen direkt an den Dozenten stellen.

Kontra:

  • Feste Unterrichtszeiten vor Ort schränken die Flexibilität ein.
  • Die zusätzliche Belastung des nachträglichen Erwerbs der mittleren Reife über die VHS darf nicht unterschätzt werden.
  • Nicht jede Volkshochschule bietet Kurse zum Realschulabschluss an.
  • VHS-Lehrgänge zum Realschulabschluss dienen lediglich der Vorbereitung auf die Externenprüfung.
Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/515 ratings