100 Prozent unabhaengiges Ratgeberportal

Realschulabschluss Abendschule

Wenn es darum geht, den Realschulabschluss auf dem zweiten Bildungsweg nachzuholen, landet die Abendschule typischerweise in der engeren Auswahl. Insbesondere Berufstätige, die die mittlere Reife anstreben, finden Gefallen am Konzept der Abendschule, denn trotz regelmäßiger Präsenzen kollidieren die Unterrichtszeiten nicht mit den gängigen Arbeitszeiten. Wer seinen Realschulabschluss nachholen möchte, kann dies an der Abendschule somit trotz Job tun. Dass dies eine große Herausforderung sein kann, liegt allerdings auch auf der Hand, schließlich muss man Familie, Beruf und Schule gerecht werden.

Realschulabschluss an der Abendschule nachholen

Wer sich der Herausforderung eines Abendschulbesuchs stellen möchte, sollte sich erst einmal mit den Details eines solchen Bildungsganges befassen, um genau zu wissen, worauf er sich einlässt. Vielerorts existieren Abendschulen, an denen man den Realschulabschluss nachholen kann. Diese nennen sich unter anderem:

  • Abendrealschule
  • Erweiterte Realschule in Abendform
  • Abendsekundarschule

Sie alle eint, dass der Unterricht nachmittags beziehungsweise abends stattfindet. Auf diese Art und Weise steht eine Berufstätigkeit oder auch private Verpflichtungen dem nachträglichen Erwerb der mittleren Reife nicht im Wege. Trotz der speziellen Form gibt es inhaltlich keine wirklichen Unterschiede, schließlich steht am Ende des Lehrgangs der klassische Realschulabschluss. Menschen, die im Job an ihre Grenzen stoßen und daher noch vor einer etwaigen Weiterbildung einen höheren Schulabschluss anstreben, können diese Basis problemlos an einer Abendschule schaffen.

Voraussetzungen für den Besuch einer Abendrealschule

Diejenigen, die sich dafür interessieren, den Realschulabschluss an der Abendschule nachzumachen, müssen selbstverständlich wissen, welche Voraussetzungen gelten. In der Regel muss man über den Hauptschulabschluss verfügen, wobei Interessenten ohne Schulabschluss nicht zwingend abgewiesen werden. An einigen Abendschulen besteht die Möglichkeit, im Bedarfsfall Vorkurse zu belegen, um dann direkt mit dem Realschulabschluss starten zu können.

Dauer des Realschulabschlusses an der Abendschule

Wie lange es bis zum Realschulabschluss an der Abendschule dauert, kann durchaus variieren. Maßgebend sind in diesem Zusammenhang vor allem die folgenden Faktoren:

  • Lehrgangskonzept
  • persönliches Lernpensum
  • Vorbildung

Im Allgemeinen kann man aber zwischen einem Jahr und drei Jahren für den Erwerb des mittleren Bildungsabschlusses an der Abendschule veranschlagen. Es handelt sich somit um eine längerfristige Angelegenheit, die nicht nur Belastbarkeit, sondern auch Ausdauer und Disziplin erfordert.

Kosten für den Realschulabschluss an der Abendschule

Der zweite Bildungsweg ist ohne Frage eine tolle Sache und eröffnet Berufstätigen zum Teil ungeahnte Möglichkeiten. Bestes Beispiel dafür ist der Realschulabschluss an der Abendschule. Private Anbieter können den nachträglichen Erwerb der mittleren Reife an der Abendschule allerdings recht kostspielig gestalten und für vierstellige Kosten sorgen. Im Gegensatz dazu wird an staatlichen Institutionen kein Schulgeld fällig.

Die Kosten des Realschulabschlusses per Abendlehrgang lassen sich folglich nicht verallgemeinern und hängen vom Anbieter ab. Abendschüler profitieren zudem stets davon, dass sie parallel berufstätig sein können und somit ein festes Einkommen erwirtschaften. Dadurch vermindert sich der finanzielle Druck, wodurch die Umsetzung besser gelingt.

Realschulabschluss an der Abendschule nachmachen – Die Vor- und Nachteile

Auf den ersten Blick wirkt es nahezu paradiesisch, den Realschulabschluss auf der Abendschule nachzuholen. Dafür sorgen vor allem die folgenden Vorteile:

  • Der Unterricht findet nachmittags und abends statt, so dass man nach Feierabend die Schulbank drücken kann.
  • Im Gegensatz zu anderen Lehrgangsformen auf dem zweiten Bildungsweg setzt die Abendrealschule auf regelmäßige Präsenzen und gibt somit eine feste Struktur vor.
  • Abendschulen, an denen man den Realschulabschluss nachholen kann, gibt es bundesweit in vielen Orten, so dass die Distanz zur nächsten Abendrealschule nicht allzu weit ist.
  • Abendschulen werden vielfach staatlich betrieben und können daher kostenlos besucht werden.

Dass zudem vieles dafür spricht, den Realschulabschluss nachzumachen, liegt auf der Hand. Interessierte dürfen aber nicht vergessen, dass es auch einige Kritikpunkte am Nachholen der mittleren Reife über eine Abendschule gibt. Die Nachteile sind unter anderem:

  • Aufgrund der festgelegten Unterrichtszeiten sind Abendschüler zeitlich und örtlich gebunden.
  • Der Unterricht an der Abendschule ist gewissermaßen nur eine Ergänzung des ansonsten erforderlichen Selbststudiums.
  • Abendlehrgänge mit dem Ziel Realschulabschluss sind eine nicht zu unterschätzende zusätzliche Belastung.

Wer vor der Entscheidung steht, ob er den Realschulabschluss an einer Abendschule nachholen soll oder nicht, sollte Vor- und Nachteile genau abwägen. Außerdem sollte man sich mit den Details vertraut machen und sich fragen, wie sich das Ganze an die eigene Lebenssituation anpassen lässt.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.4/515 ratings