Realschulabschluss in Deutsch – Deutsch-Abschlussprüfung zum Realschulabschluss

 

Der Realschulabschluss in Deutsch bereitet vielen Schülerinnen und Schülern Kopfzerbrechen. Sie beherrschen zwar die deutsche Sprache, doch in der Deutsch-Abschlussprüfung zum Realschulabschluss geht es um andere Dinge. Dies wird anhand der typischen Aufgaben im Deutschunterricht deutlich. So geht es nicht darum, Vokabeln zu lernen und die grundlegende Grammatik zu verinnerlichen. Stattdessen setzen sich die Lernenden intensiv mit Texten auseinander und befassen sich mit der korrekten Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik. Deutsch ist hierzulande fester Bestandteil der Grundbildung und wird von der ersten Klasse bis zum Schulabschluss unterrichtet.

Schülerinnen und Schüler, die sich auf den Realschulabschluss vorbereiten, müssen auch eine Prüfung im Fach Deutsch ablegen. Für Lernende auf dem zweiten Bildungsweg, die die mittlere Reife nachholen möchten, gilt dies ebenso. Damit die Deutsch-Abschlussprüfung zum Realschulabschluss bestmöglich gelingt, sollten angehende Prüflinge alle Informationen sammeln und die Vorbereitung ernsthaft betreiben.

Typische Prüfungsthemen des Realschulabschlusses in Deutsch

Dass Deutsch zu den Pflichtfächern in der Schule gehört und dementsprechend im Realschulabschluss auch verpflichtend geprüft wird, liegt auf der Hand. Worum es aber in der Abschlussprüfung in Deutsch geht, wirft bei Lernenden zuweilen Fragen auf. In erster Linie sollten diese dem Deutschunterricht in der Schule folgen, denn dort wird der relevante Prüfungsstoff vermittelt. So kann es im Rahmen der schriftlichen Prüfung beispielsweise die folgenden Aufgaben geben:

  • Aufgaben zur Orthografie und Syntax
  • Texterörterung
  • Aufgaben zum Textverständnis
  • Textinterpretation Prosa oder Lyrik

Die Prüflinge sollen im Rahmen der Abschlussprüfung in Deutsch zum Realschulabschluss ihren adäquaten Umgang mit der deutschen Sprache unter Beweis stellen. Neben der Rechtschreibung, Zeichensetzung und der Grammatik geht es vor allem um das Textverständnis und die Textproduktion. Häufig dürfen die Prüflinge aber ein Wörterbuch als Hilfsmittel verwenden, was den Umfang der Prüfungsvorbereitung aber in keiner Weise schmälert.

Die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Realschulabschluss im Fach Deutsch

Die Prüfungsvorbereitung ist stets eine wichtige und nervenaufreibende Phase. Wer den Realschulabschluss anstrebt, sollte unter anderem im Fach Deutsch Engagement an den Tag legen und sich adäquat vorbereiten. Zunächst ist es dazu wichtig, zu wissen, welche Aufgaben in der Deutsch-Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss vorgesehen sind. Prüflinge sollten dabei darauf Rücksicht nehmen, dass die Modalitäten je nach Bundesland variieren können.

Abgesehen von den Unterschieden von Land zu Land sollten angehende Prüflinge fleißig lernen und beachten, dass neben den Prüfungsergebnissen auch die Vornoten für die Gesamtnote von Belang sind. Das Lernen sollte also langfristig angegangen werden. Unmittelbar vor der Realschulabschlussprüfung kann man die Lernintensität noch steigern, um das Maximum herauszuholen. Lohnende Maßnahmen sind hier unter anderem:

  • Bildung von Lerngruppen
  • Simulation der Prüfungssituation
  • Auseinandersetzung mit den Deutsch-Realschulabschlussprüfungen der vergangenen Jahre
  • Nachhilfe

Auf diese Art und Weise bekommt man Übung und entwickelt eine gewisse Routine. Diese sorgt für Sicherheit in der Deutsch-Abschlussprüfung und trägt maßgeblich zu guten Ergebnissen bei.

© 2022 Realschulabschluss.net • ImpressumDatenschutz