Realschulabschluss in Chemie – Chemie-Abschlussprüfung zum Realschulabschluss

Wer die Prüfung zum Realschulabschluss ablegen möchte, hat teilweise die Möglichkeit, die Chemie als Prüfungsfach auszuwählen. Diejenigen, die ein Faible für die Naturwissenschaften im Allgemeinen und die Chemie im Speziellen haben, finden großen Gefallen an der Chemie-Abschlussprüfung zum Realschulabschluss.

Vor allem diejenigen, die nach der mittleren Reife einen Beruf im Bereich Chemie ergreifen möchten, profitieren von der Abschlussprüfung im Fach Chemie. So können sie künftigen Arbeitgebern ihr Interesse für chemische Prozesse verdeutlichen und haben bessere Karten im Zuge der Ausbildungssuche.

Typische Prüfungsthemen des Realschulabschlusses in Chemie

Wer den Gedanken einer Abschlussprüfung zum Realschulabschluss in Chemie reizvoll empfindet, sollte nicht blauäugig vorgehen. Stattdessen sollte man genau wissen, worauf man sich einlässt. Nachfolgend findet sich daher zur Orientierung eine beispielhafte Übersicht über typische Prüfungsthemen des Realschulabschlusses in Chemie:

  • Stoffe und Teilchen
  • Säuren, Basen und Salze
  • chemische Bindungen
  • chemische Reaktionen
  • Metalle
  • chemisch-technische Verfahren
  • Gase
  • Alkohole
  • Nährstoffe
  • Kohlenstoff

Der Realschulabschluss in Chemie kann somit ein breites Spektrum abdecken und erfordert umfassendes Wissen. Mit kurzfristigem Lernen ist es somit nicht getan, denn es bedarf einer langfristigen Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Realschulabschluss im Fach Chemie.

Die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum Realschulabschluss im Fach Chemie

Der Erfolg in der Chemie-Prüfung zum Realschulabschluss steht und fällt mit der richtigen Vorbereitung. Angehende Prüflinge sollten das Ganze langfristig angehen und dem Chemieunterricht stets mit Interesse folgen. Indem sie die Inhalte zuhause nacharbeiten und sich ein solides Fundament anlesen, legen sie auch den Grundstein für den späteren Realschulabschluss.

Da es in der Chemie vor allem um ein grundlegendes Verständnis für chemische Reaktionen und Verfahren geht, müssen zunächst die Grundlagen sitzen. Wer diese sicher beherrscht, kann den Lernprozess intensivieren und sich dem Prüfungsstoff widmen. Im Zuge dessen sollte man die folgenden Dinge beachten, um die Erfolgsaussichten zu steigern:

  • Bildung von Lerngruppen
  • Nutzung von Online-Tutorials
  • regelmäßige Wiederholungen des Unterrichtsstoffs
  • Nachhilfe
  • konsequentes Üben anhand alter Chemie-Prüfungsaufgaben aus den vergangenen Jahren

Wer diese Dinge beherzigt, kann eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Chemie-Abschlussprüfung zum Realschulabschluss schaffen. In erster Linie sollte man sich aber selbstkritisch fragen, ob man mit der Chemie die richtige Wahl trifft. Dass es sich um ein anspruchsvolles Fach handelt, steht schließlich außer Frage.

Zudem muss man wissen, dass nicht alle Schulen Chemie bis zur zehnten Klasse unterrichten und so den Realschulabschluss in Chemie ermöglichen.

© 2022 Realschulabschluss.net • ImpressumDatenschutz