Schule des zweiten Bildungsweges Cottbus


Schule des zweiten Bildungsweges Cottbus


Den Realschulabschluss an der SZBW in Cottbus machen

Die SZBW in Cottbus ist eine staatliche Schule, an der Schulabschlüsse nachgeholt werden können. Schüler erlangen den in Brandenburg als Fachoberschulreife bezeichnete Realschulabschluss, wenn sie die zehnte Klasse an der Schule des Zweiten Bildungsweges erfolgreich besucht haben. Erfolgreich absolviert wurde die Jahrgangsstufe nach dem Bestehen einer Abschlussprüfung. Wenn der Schüler in allen Fächern an der SZBW mindestens ausreichende Leistungen erzielt, erhält er das Zeugnis über die Fachoberschulreife ohne die Notwendigkeit einer weiteren Prüfung ausgehändigt. Neben dem Realschulabschluss bereitet der Kurs an der SZBW auf die erweiterte Berufsausbildungsreife vor. Diese wird auch zuerkannt, wenn der Schüler in zwei Fächern keine ausreichende Leistungsbewertung erzielt, von denen aber nur ein Fach ein Hauptfach sein darf. Unterrichtsfächer im Realschulabschlusskurs an der SZBW sind für alle Schüler Deutsch, Mathematik und Englisch. Politische Bildung oder Geschichte sowie Chemie, Biologie oder Physik bilden zwei weitere zu belegende Fächer. Zu diesen Fächern kommt ein beliebiges weiteres Fach als Wahlpflichtfach.

Da es sich bei der SZBW in Cottbus um eine staatliche Schule handelt, müssen Schüler für die Teilnahme am Realschulabschlusskurs kein Entgelt bezahlen. Bei der Bewerbung um die begrenzte Anzahl an Schulplätzen sind alle Zeugnisse ab der siebten Klasse als Kopie einzureichen. Wenn Schüler die geforderten Leistungen für den angestrebten Schulabschluss an der SZBW nicht erreichen, können sie wahlweise beide oder nur das zweite Semester der zehnten Jahrgangsstufe wiederholen.





Anschrift:

Joliot-Curie-Straße 10, 03050 Cottbus

Studienform:

Abendstudium/Abendrealschule