Ilmenau Kolleg


Ilmenau Kolleg


Das Ilmenau Kolleg wurde im Jahr 1991 gegründet und ist eine staatliche Einrichtung des Zweiten Bildungsweges, in der junge Erwachsene innerhalb von drei Jahren das Abitur nachholen können, das zum Studium an allen deutschen Hochschulen und Universitäten berechtigt.

Für die Aufnahme wird ein Mindestalter von 19 Jahren sowie ein Realschulabschluss vorausgesetzt. Darüber hinaus müssen die Studierenden an einem Eignungstest in Mathematik und Deutsch teilnehmen und eine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen können. Das Kolleg wird nach dem BAföG gefördert, wobei die Förderung rückzahlungsfrei und unabhängig vom Einkommen ist.

Die Ausbildung gliedert sich in eine Einführungs- und Qualifikationsphase. In der Einführung werden den Studierenden fachliche Grundlagen vermittelt, danach kann jeder seine individuelle zweijährige Qualifikationsphase festlegen, in der mindestens zwölf Fächer belegt werden.





Anschrift:

R.-Breitscheid-Str. 6, 98693 Ilmenau

Studienform:

Abendstudium/Abendrealschule